ÜBER UNS

UM WAS GEHT ES UNS?

Wir sind überzeugt, dass es bei vermögenden Kunden das wichtigste Ziel ist, das erworbene Vermögen zu schützen, zu sichern und in der Familie zu erhalten.

Es geht um die Vermeidung von Vermögensverlusten z. B. durch ungewollte Erbengemeinschaften oder ungeregelte Pflichtteilsansprüche. Es geht um den Schutz vor vermeidbaren Abflüssen aus dem Vermögen, zum Beispiel als Steuer auf Kapitalerträge oder Erbschafts- und Schenkungssteuer. Oder darum, das Privatvermögen im Insolvenzfall vor dem Zugriff von Gläubigern abzugrenzen.

Vermögen schützen bedeutet aber manchmal auch die Familie vor sich selbst zu schützen: etwa durch Zugriffsbeschränkungen, wenn z. B. junge Erwachsene oder gar Minderjährige bereits ein ansehnliches Vermögen erhalten sollen. Oder es Gründe gibt, das Vermögen ungleich in der Familie zu verteilen oder familienfremde Personen zu bevorzugen.

Über allem steht das Bestreben, Streit in der Familie um Vermögen zu vermeiden: durch klare Regelungen zur Verteilung, zu Pflichtteilen usw., Sämtliche Rege-lungen können vom Kunden zu Lebzeiten jederzeit geändert werden, aber falls gewünscht auch viele Jahre nach dem Erbfall noch andauern und Sicherheit geben.

 

Unser Ziel ist es, das Vermögen des Kunden unge-schmälert und dauerhaft in der Familie zu bewahren, heute und für kommenden Generationen.

 

Wie wird das gemacht?

Wir setzen die Wünsche des Kunden um, indem wir das Depot bzw. die Vermögensverwaltung mit fehlenden Bausteinen ergänzen. Zum Beispiel für steuerfreie Zinsen, Dividenden und Kursgewinne. Oder zum Insolvenzschutz und dem Zugriff von Dritten auf das Vermögen. Mit den passenden Bausteinen kann Vermögen verschenkt oder vererbt werden und der Kunde behält dennoch die Kontrolle über das Vermögen. Soll das Vermögen im Alter auch verbraucht werden, gibt es auch dafür passende Ergänzungen, damit das Vermögen länger hält bzw. mehr an die Erben geht.

 

Wie sehen diese Bausteine aus?

Die Bausteine bestehen aus der geschickten Kombi-nation gesetzlicher Möglichkeiten, z. B. aus dem BGB, dem Einkommensteuer-, Erbschaftsteuer- oder dem Bewertungsgesetz. Es geht nicht darum, kreativ durch Gesetzeslücken zu schlüpfen, sondern um die Ausnut-zung expliziter gesetzlicher Gestaltungsmöglichkeiten. Viele der Bausteine gibt es seit Jahrzehnten und ihre Anwendungsmöglichkeiten sind höchstrichterlich anerkannt.

Als Instrument zur Umsetzung der gesetzlichen Regelungen kommen spezielle Investmentpolicen renommierter Partner zum Einsatz. Diese unterliegen der Sicherheit des deutschen Vertrags- und Steuerrechts.

Für Vermögensverwalter und Private Banking

Wir beraten und vermitteln als Partner im Netzwerk von Vermögensverwaltern, Family Office und Private Banking individuelle Lösungen mit Investmentpolicen mit den passenden Bausteinen an deren vermögende Privatkundenklientel. Die Umsetzung der Anlagestrategie und die Kundenverbindung - häufig über Generationen hinweg - bleibt dabei in den Händen des Vermögensverwalters.